Heiligenhafen

Heiligenhafen Das Sonnendeck der Ostsee!

Heiligenhafen ist ein lebendiger Ort, der mit seinem modernen Yachthafen, der Fischerei, seinem historischen Stadtkern, den vielfältigen, Geschäften, Restaurants, Hotels und den modernen Ferienwohnungen und –Häusern ein beliebter Urlaubsort an der Ostseeküste darstellt. In den vergangenen Jahren hat sich die Stadt Heiligenhafen in die Zukunft entwickelt und moderne Hotels, Häuser und Wohnungen für die zahlreichen Feriengäste geschaffen. Modern, ruhig und doch ausreichend belebt zeigt sich der Ort jedes Jahr von seiner schönsten Seite, finden doch in dieser schönen Kleinstadt zahlreiche – über die Stadtgrenzen von Heiligenhafen bekannte – Veranstaltungen dazu bei, dass sich der Urlaub in Heiligenhafen das gesamte Jahr über lohnt. 

Der Ortskern liegt an einer Bucht des Binnensees, der Zugang zur Ostsee hat. Die vorgelagerte Landzunge besteht aus Steinwarder und Ostee und beheimatet zahlreiche Vogelarten, so dass dieses Gebiet als großes Vogelschutzgebiet dient. 

Von 1969 bis 1972 entstand im Westen außerhalb der Ortslage und in unmittelbarer Strandnähe ein Ferienpark mit rund 1700 Appartements. In diesem Gebiet befinden sich heute Freizeiteinrichtungen wie ein Reha-Zentrum, ein Wellness-Zentrum, Kinderspielplätze, Tennisplätze, ein Kino sowie Kegel- und Bowling-Bahnen und ein Musik- und Veranstaltungspavillon mit 200 Sitzplätzen. Im Bereich des Hauptbadestrandes ist ein Erlebnisbereich (Grillplatz, Veranstaltungsbühne, Beach-Volleyball, Bolzplatz, Boule-Bahn, Skater-Anlage, Spielplätze) geschaffen worden.

In den letzten Jahren hat die Stadt 35 Millionen Euro in die Infrastruktur investiert. Das Hallenbad wurde durch das „Aktiv-Hus“ ersetzt. Gleich zwei neue Promenaden gibt es entlang des Binnensees sowie an Yacht- und Fischereihafen. Ein neu geschaffener Anlaufpunkt ist die 2013 eröffnete Seebrücke. In deren Umfeld entstanden zwei neue Hotels und Ferienwohnungen.[5]

Auch an die Belange behinderter und älterer Menschen wurde durch einen behindertengerechten Badesteg, einen rollstuhlgerechten Strandweg und entsprechende Spielgeräte gedacht.

In der Nähe zur Innenstadt befindet sich ein Yachthafen mit rund 1000 Liegeplätzen.

Der modernisierte Ferienpark, der insbesondere von Haus A und B ein fantastische Sicht auf die Ostsee, aber auch auf den Binnensee ermöglicht, lässt keine Urlaubswünsche offen. Moderne Eingangsbereiche und Aufzüge ermöglichen den Urlaub in jeder Altersklasse. Old School, urgemütlich und mit fantastischem Blick präsentieren sich einige Ferienwohnungen in einem besonders ansprechenden Ambiente.

Der Ferienpark, Haus B beispielsweise, liegt unweit des Aktiv Hus, das mit seinen zahlreichen Möglichkeiten (Schwimmen, Saunen, Kindererlebniswelt, Einkaufsmöglichkeiten), kaum Wünsche offen lässt. 

 Heiligenhafen ist ein herrlicher Ort an der Ostsee, der beste Erholung zu jeder Jahreszeit verspricht. https://www.ndr.de/ratgeber/reise/ostseekueste_sh/Tipps-fuer-Urlaub-in-Heiligenhafen,heiligenhafen238.html